Ostwestfälischer Astro Stammtisch (OwAS)
Bericht zum Treffen am 09.02.2017 Praxis im Vordergrund Nachdem durch angekündigten Glatteis Regen das Treffen im Januar abgesagt wurde, fand nun am 09.02 das erste Treffen 2017 statt. Zwei Mitglieder hatten ihre neuen Montierungen und ein neues Fernrohr mit gebracht, so das man diese begutachten konnte. Später beim gewohnt guten Essen und Trinken wurden kleine Reiseberichte von Mathias Straube und Oliver Schneider gezeigt. Michael Hellriegel hatte Darkaufnahmen von zwei Sony Kameras dabei. Diese wurden gezeigt und analysiert. Björn Kähler zeigte am Beamer spektroskopische Analysen.Das Interesse der Mitglieder daran war groß, so das beim nächsten Treffen Björn seine Arbeiten im Bereich Spektroskopie vorstellen wird. In der Runde der Mitglieder wurde außerdem beschlossen, bei den kommenden Treffen die Bildbearbeitung durch zu führen. Dazu werden die nächsten Treffen genutzt. Es sollen verschiedene Programme wie Fitswork, Deep Sky Stacker, PixInsight etc. von den Teilnehmern vorgestellt werden. Dazu wird es als Einstieg die Verarbeitung von astronomischen Bilder in einen Workshop von Mathias Straube mit dem Programm Fitswork geben. Start voraussichtlich im April.
Flatfield Test einer Sony A7II
Vorstellung Spektroskopischer Aufnahmen
zum Jahr 2016 -> KLICK
Bericht zum Treffen am 09.03.2017 Spektroskopievortrag Bei diesem Treffen fand der angekündigte Spektroskopievortrag von Björn Kähler / Leiter der Volkssternwarte Bielefeld Ubbedissen statt. Es wurden anschaulich die Hintergründe und Grundlagen der Spektroskopie und auch die Praxis dargestellt. Neben normalen Spektren von Sternen und planetarischen Nebeln etc. zeigte Björn eine Zusammenstellung seiner Aufnahmen, die die gesamte Spektraklasseneinteilung von O bis M der Sterne zeigt. Auch die verschiedenen Techniken kamen nicht zu kurz. Ein sehr aufschlussreicher und guter Einstieg für alle.
Bericht zum Treffen am 04.04.2017 Einstieg in die Bildbearbeitung Bei diesem Treffen hat Dr. Mathias Straube einen Einstieg in das Programm Fitswork gegeben. Dabei wurde die Programmstruktur und anhand eines Beispiels die Bildverarbeitung von DSLR Aufnahmen vorgestellt. Viele Diskussionen und weitere Informationen füllten abendliche Programm. Für das nächste Treffen ist ein weitere Vorstellung geplant, um das ganze zu vertiefen und weitere Bildbearbeitung wie Bildge- wichtung etc. vorzustellen.